Sukosan – das „Kinderparadies“

Nur 10 Kilometer südlich von Zadar entfernt, befindet sich dieser bezaubernde und kleine Ort. Außer seiner schönen Strände ist Sukosan ebenfalls wegen eines der größten Yachthäfen in Kroatien bekannt. Der Hafen trägt den Namen „Zlatna Luka“, was im deutschen „Goldener Hafen“ bedeutet. Seine 1200 Liegeplätze im Meer und seine 600 Liegeplätze am Land bieten mehr als genug Komfort für Schiffliebhaber. In der Ortschaft finden knurrende Magen, sowie trockene Hälse diverse Wege um Durst und Hunger zu löschen, denn die lokalen Restaurants und Konobas bieten eine Vielfalt an fantastischen Spezialitäten der Gegend mit traditionellen Gewürzen. Die geographische Lage des Ortes ist ein optimaler Ausgangspunkt für zahlreiche und fantastische Ausflüge in 5 National- und 2 Naturparks, die sich in der nahen Umgebung befinden. Um sicher zu Ihrem Reiseziel zu gelangen, sorgen der Flughafen in Zadar und eine moderne Autobahn- und Fährekombination.

Hafen von Sukošan

Der attraktive Hafen von Sukošan

Sehenswertes

In Sukosan finden Sie eine Mischung an sakralen und historischen Denkmalen, da der Ort selbst eine sehr lange Geschichte hat und die Region eine sehr religionorientirte Tradition pflegt. Im Jahre 1650, während des Kadijskischen Krieges, wurde als Zeichen der Dankbarkeit für die Rettung vor der Pest, die Kirche der gnädigen Madonna erbaut. Das romantische und gothische Bauwerk der Kirche des Hl. Kasijans finden Sie im östlichen Kern des Ortes. Im 20 Jahrhundert wurde ein Glockenturm nach den Angaben vom Architekten Ivekovic neben der Kirche erbaut. Auf dem Kirchhof werden jährlich Konzerte und das Fest des Hl. Kasijans am 13. August gefeiert. Der Palac – die erzbischöfliche Sommerresidenz – der Ende des 15. Jahrhunderst erbaut wurde, ist eine künstliche Insel in der Mitte der Bucht. Das Gebäude ist leider in Ruinen, doch das Wappen des Erzbischofs Zmajević wurde erhalten und gilt als Gipfel der Wappenkunst Kroatiens. Gleich gegenüber der vorherig erwähnten Kirche der gnädigen Madonna steht Stadttor „Gornja Vrata“. Es wurde ca. 1470 von den Venezianern erbaut und schützte die Stadt vor Räubern.

Sukosan, Kroatien

Blick auf die erzbischöfliche Sommerresidenz Palac

Strände in Sukosan

Bei den Kindern ist der beliebteste Strand der Djecji raj (Kinderparadies). Er gilt als der Hauptstrand Sukosans und wegen des flachen Wassers und sandigen Meeresbodens bekannt. Am Strand finden Sie einen Liegestuhl- und Tretbootverleih, sowie Umkleidekabinen, Duschen und Toiletten. Für aktivitätsorientierte Urlauber werden desweiteren auch diverse Wassersportaktivitäten angeboten. Zlatna luka (Der goldene Hafen) liegt gleich am Eingag des Ortes Richtung Zadar. Er bietet seinen Besuchern durch einen Reichtum an Vegetation natürlichen Schatten. Ein Beachvolleyball Platz und mehrere Duschen bieten eine Kombination an Sport und Abkühlung. Zwischen Zlatna Luka und dem Naturreservat Tustica liegt ein 6 Kilometer langer Küstenabschnitt der Male Uvale (Kleine Buchten) genannt wird. Zahlreiche Strandabschnitte und Buchten bieten den Besuchern kristallklares Wasser und wunderschöne Natur.

Unterhaltungsmöglichkeiten

Im Ort bietet sich ein Reichtum an vielen Freizeitaktivitäten an. Am schnellen und brisanten Fluss Zrmanja können Sie eine Raftingtour unternehmen. Im Gegensatz zum rasanten Rafting, wird an Sonn- und Feiertagen das lokal beliebte Kegelspiel Boccia gespielt. Traditionelle Sportarten wie Fussball, Basketball oder Volleyball finden Sie an den Sportplätzen der Ortschaft. Ein Basketball-Camp für Kinder gibt Raum für kinderlose Nachmittage, während Fussballamateure an den Kleinfeldturnieren teilnehmen können.


Urlaub Sukosan
Günstige FerienWohnungen in Sukosan

Sukosan – das „Kinderparadies“
Bewerte

Das könnte dich auch interessieren...