Fažana – das kleine Fischerdorf gegenüber des Nationalparks Brijuni

In der Region Istrien, nur ca. 8 Kilometer von der berühmten Stadt Pula entfernt und gegenüber des Nationalparks Brijuni, liegt der wunderschöne kleine Ferienort Fažana. Einst ein Fischerdorf, befasst sich heute die lokale Bevölkerung fast nur noch mit Tourismus. Jahr für Jahr entwickelte sich Fažana zu einer beliebten Reisedestination und zählt heute zu einem der romantischsten Urlaubsorte. Der kleine Hafen streckt sich die wunderschöne Strandpromenade entlang und bietet in späteren Stunden ein wunderschönes Lichtspiel. In und um Fažana herum finden Sie zahlreiche familienfreundliche Kieselstrände, die einen Badespaß für jedes Alter versprechen. Verseht mit kleinen, traditionellen Restaurants, vielen bunten, fast historischen Häusern und der einmaligen Gastfreundlichkeit der Einwohner, finden Sie hier Wellness-artige Entspannung, ausreichende Sehenswürdigkeiten um den Urlaubsdurst zu stillen und das richtige Ladegerät für die Seele.

Fazana, Istrien

Traumhafter Meeresblick auf die Riviera von Fažana

Sehenswürdigkeiten

In Fažana säumt es so richtig vom Sehenswerten. Die kleine, aber stolze Kirche zur Muttergottes von Karmel aus dem 14. Jahrhundert ist jederzeit für Besuche offen. Das Innere der Kirche ist von unglaublichen Decken- und Wandbildern aus dem 15. Jahrhundert bedeckt und versetzt Sie garantiert ins Staunen. Eine weitere sakrale Sehenswürdigkeit, die Ihre Zeit definitiv wert ist, ist die Pfarrkirche Sv. Kosma. Das besondere an dieser Kirche ist, dass sie sich mit einem Meter über dem Meeresspiegel, am niedrigsten Punkt von Istrien befindet. Die Kirche selbst stammt aus dem 16. Jahrhundert, ist im gothischen Stil errichtet worden und im Inneren können Sie das Gemälde des weitbekannten Malers Ventura genießen. Falls Sie sich zum Kanal zwischen Fažana und Brijuni begeben, ist dort die renommierte Fischerakademie Sardelle aufzufinden, in der Zubereitung, Einlage und sogar Fischereianlagen ins Kleinste Detail beschrieben und erklärt werden. Im Jahr 2006 wurde ein Skulpturenpark mit dem Thema Sardelle eröffnet, der die Werke von Künstlern aus Fažana und der Umgebung vereinigt.

Strände in Fazana

Gleich im Zentrum von Fažana sind wunderschöne Kieselstrände zu finden, allerdings findet man schon wenige Gehminuten weiter Strände, die etwas weniger von Besuchern überlaufen sind. Einer der bekanntesten ist auf jeden Fall der Camping Pineta Strand, der sich ungefähr 2 Kilometer nördlich des Ferienortes befindet. Der Kiesestrand schenkt eine schöne Aussicht auf die Bucht von Fažana und den Nationalpark Brijuni. Für das leibliche Wohl der Touristen sorgt eine Imbissbude, während man sich unter den Duschen zusätzlich erfrischen kann. Für Aktivurlauber gibt es ein buntes Angebot an Sportaktivitäten im Camp. Der „Badel Strand“ im Norden ist ein ca. 300 Meter lange Kieselstrand mit seichtem Verlauf ins Meer. Direkt am Strand stehen Duschen, Liegestuhl- und Sonnenschirmverleihe, sowie die Beach Bar Chupacabra. Betonierte Liegeflächen am Strandrand sind ideal zum Sonnenbaden. Der Strand von Bi-Village, nur 1,5 Kilometer südlich, ist mit der „blauen Flagge“ ausgezeichnet, während der Valbandon Strand mit diversen Freizeitaktivitäten, Wasserrutschen und Erfrischungsmöglichkeiten ausgestattet ist.

Fazana Strand Valbandon

Der wunderschöne, 500 Meter lange Strand Valbandon

Unterhaltungsmöglichkeiten

Außer der wunderschönen Strände mit großem Angebot an Freizeitaktivitäten, können Sie in Fažana mit den lokalen Fischern zum Angeln fahren. Man isst, was man sich einfängt! Durch die traumhafte Landschaft führen lange Wander- und Radfahrwege, die im lokalen Touristenzentrum erfragt werden können. Die vorteilhaften Winde und das glatte Meer bieten für Surfingliebhaber ein wildes und einzigartiges Erlebnis!


Urlaub Fazana
Günstige FerienWohnungen in Fazana

Fažana – das kleine Fischerdorf gegenüber des Nationalparks Brijuni
4.5 (90%) 2 votes

Das könnte dich auch interessieren...