Karlobag – der Küstenort am Fuß von Velebit

Den Namen erhielt der Ort Karlobag nach dem Erzherzog Karl, der die Ortschaft wieder aufgebaut hat, nachdem sie von den Türken am Anfang des 16. Jahrhunderts zerstört wurde. Das ist aber noch nicht alles von der traurigen Geschichte des schönen Ortes. Ungefähr 150 Jahren nach dem schrecklichen Ereignis mit den Türken wurde das Städtchen von den Venezianern niedergebrannt. Trotz der vielen Zerstörungen entwickelte sich der Ort zu einem äußerst beliebten Urlaubsziel, der heute immer mehr Besucher aus der ganzen Welt anzieht. Der kleine wunderschöne Ort verfügt über zahlreiche Restaurants, Tavernen und Bars, in denen man sich in den heißen Sommertagen erfrischen kann. Den Aktivisten bietet er eine Vielfalt an Sport-und Freizeitaktivitäten, die man einfach nutzen muss. Für alle die gerne einen ruhigen und sorgenfreien Urlaub haben möchte, ist der Ort sehr geeignet und interessant.

Karlobag, Kroatien

Das historische Zentrum der Ortschaft Karlobag

Sehenswürdigkeiten

Der Ort hat eine sehr reiche Geschichte, was den Besuchern mehrere prachtvolle Sehenswürdigkeiten verspricht. Da der Ort ziemlich klein ist, kann man diese in einem angenehmen Spaziergang besichtigen. Oberhalb der Küstenstraße befinden sich das Kapuzinerkloster und die Kirche Sveti Josip, wo man verschiedene Kunst-und Kulturschätze betrachten kann. Im Kloster kann man das wertvolle Kunstwerk von Christoforo Tasco besichtigen, und zwar handelt es sich um das Kunstwerk „Letztes Abendmahl“.

Die Überreste der winzigen Festungsanlage Fortica findet man 200 Meter unter dem Meeresspiegel. Die Festungsanlage schützte vor sehr vielen Jahren die Stadt Karlobag und man sollte erwähnen, dass er von einem wunderbaren mediterranen Garten umgeben ist. Den Besuchern empfehlen wir noch die Kirche des Hl. Barromäus und den Kalvarienberg zu besichtigen.

Strände

Die Strände des Ortes Karlobag sind überwiegend felsig oder bestehen aus betonierten Liegeplateus, die meist von der lokalen Bevölkerung erbaut wurden. Der bei den Touristen beliebteste Strand im Ort ist auf jeden Fall der gleichnamige Strand „Karlobag“. Er befindet sich im Stadtzentrum und besteht aus betonierte Plateus und einigen natürlichen felsigen Strandabschnitten. Ein seichter Verlauf ins glasklare Meer, natürlicher Schatten unter den Felsen und Bäumen und zahlreiche Freizeitaktivitäten machen den Strand zum idealen Ganztagsort. Am Strand finden Sie, außer einer riesigen Menge an Familienspaß, zahlreiche Liegestühle und Sonnenschirme, Duschen, Umkleidekabinen, Toiletten und eine Imbiss/Strandbar. Wem all dies nicht ausreichend ist, kann an einer Unzahl an Veranstaltungen, von Schönheitswettbewerben bis zu Beachparties, teilnehmen. Ein Insidertipp für diejenigen, die etwas Privatsphäre bevorzugen, ist der Strand beim Hotel Zagreb. Falls Sie gerne auf Entdeckungsreisen gehen, besuchen Sie die Strände des naheliegenden Ortes Senj. Dieser bietet meist Kies- und Felsstrände, die in Massenplätzen, sowie in einsamen Buchten aufzufinden sind. Der Stadtstrand Skver, der mit Kieselsteinen bedeckt ist, wird wegen seiner Vielfalt an Einrichtungen und dem wunderschönen Badeerlebnis immer beliebter bei Urlaubern. Nennenswert sind noch die Strände Djiga, Banja und Prva Draga in der Umgebung.

Kieselstrand Cesarica Karlobag

der beliebte Kieselstrand in Cesarica

Freizeit und Unterhaltung

Das Tauchzentrum SeaHorseDiving stellt Ihnen alles bereit, was Sie zur Erkundigung der wundervollen Unterwasserwelt von Karlobag brauchen. Mieten Sie die Ausrüstung Ihrer Wahl und tauchen Sie los! Da sich die Ortschaft im Fuße des Velebit Gebirges befindet, ist die Umgebung ein wahres Paradies. Sogar zwei Nationalparks, Paklenica und Nordvelebit, ermöglichen lange Wandertouren und seltene Flora und Fauna. Falls Sie zu unseren Angelurlaubern gehören, fragen Sie ruhig im Touristenzentrum nach den besten Angelplätzen und einem Angelpass ab dem symbolischen Preis von schon 8€. Sie sind zahlreich!


Urlaub Karlobag
Günstige FerienWohnungen in Karlobag

Bewerte

Das könnte dich auch interessieren...