Trogir – die Perle an der Küste Dalmatiens

Die Stadt Trogir ist nur 27 Kilometer von Split, der zweitgrößten Stadt Kroatiens, entfernt. Den Römern hat sie ihren besonderen Flair zu verdanken, denn sie trennten das Stadtzentrum vom Festland und zwar durch einen großen Kanal. Trogir ist wegen seiner attraktiven und zahlreichen Strände, wunderbaren Buchten und aufregenden vielfältigen Freizeitmöglichkeiten, eine ausgezeichnete Wahl für Ihren perfekten Urlaubsort. Verbringen Sie die angenehmen Abende in hervorragenden Restaurants und Konobas und lassen Sie sich von den historischen Ambient verführen. Besuchen Sie die einzigartige Stadt und verbringen Sie einen unvergesslichen und angenehmen Urlaub!

Die Perle der adriatischen Küste Trogir, Kroatien

Die historische Stadt Trogir im Süden Dalmatiens

Sehenswürdigkeiten

Die historische Stadt mit langer Geschichte hinter sich, verfügt über zahlreiche und äußerst interessante Sehenswürdigkeiten, die man während eines Stadtbummels besichtigen kann. Die schöne Altstadt nennt man auch „die Museumsinsel“ und diese „Insel“ verfügt über einen kulturellen Reichtum. Lassen Sie sich von diesen Teil Trogirs auf eine Reise in die Vergangenheit entführen!

Man könnte sagen, dass das bedeutendste Bauwerk der Stadt die Kathedrale Sveti Lovro ist, deren Bauzeit sogar über 400 Jahre betrug. Bewundernswert ist sie auch wegen des hohen Glockenturms und des reich verzierten Haupteingangs. Am Ende der prachtvollen Uferpromenade befindet sich die Festung Kamerlengo, die im 15. Jahrhundert erbaut wurde. Der Eintritt in die Festung kostet nur symbolische 2 Euro. Man sollte auf jeden Fall die Gelegenheit nutzen, die tollen Sehenswürdigkeiten, wie, zum Beispiel, den Turm Sveti Marko, die Kirche Sveti Petar oder den Cipiko Palast zu besichtigen und so die lange, interessante Geschichte der Stadt besser kennenzulernen.

Strände und Freizeitmöglichkeiten

Die historische Stadt Trogir ist wegen ihrer Schönheit und Antike bekannt, doch die meist besuchten Orte sind ihre, überwiegend mit Kieselstein bedeckten und sehr beliebten, Strände. Der bekannteste unter ihnen ist der Kieselstrand Okrug Gornji, der sich stolz die trogirische Riviera entlang streckt. Er ist nur 3 Kilometer vom historischen Zentrum der Stadt entfernt und insgesamt 2 Kilometer lang. Die Bewohner der Stadt nennen ihn liebevoll das „Copacabana von Okrug“.

Eine gesunde Kombination an Restaurants, Cafes und diversen Wassersportmöglichkeiten gestallten ihn als den perfekten Ort für Familienmomente. Die naheliegende Insel Ciovo verbirgt auf seiner südlichen Seite den mit Kieselstein bedeckten, wunderschönen und sehr beliebten Strand „Kava Slatine“, der per Taxiboot und Schifffahrt leicht zu erreichen ist. Dort können Sie zwischen offenen Stränden und kleinen Buchten wählen. Der 3 Kilometer lange Kieselstrand Medena erstreckt sich auf dem von Trogir nach Seget Donji und führt direkt an das gleichbenannte Hotel Medena. Dieses ruhige Plätzchen, das perfekt für einen ungestörten Badetag geeignet ist, bietet zur Abwechslung auch zahlreiche Freizeitaktivitäten, wie zum Beispiel Mini-Golf, Tennis, Wandern, Volleyball und vieles mehr.

Kieselstrand Trogir

Der 3 Kilometer lange Kieselstrand Medena

Für die etwas kleineren Strandbesucher bietet das Hotel Medena verschiedene organisierte Animationen und Sportmöglichkeiten unter Aufsicht professioneller Animatoren. Wer Sand in den Schuhen und zwischen den Zehen bevorzugt, findet idyllische Sandstrände nur 2 Kilometer östlich von Trogir, an der Flussmündung Pantan, wenn man Richtung Split fährt. Die Sandstrände sind überwiegend seicht, wegen des naheliegenden Feuchtgebietes, welches die Schöpfung dieser natürlichen und sandigen Strände überhaupt erst ermöglicht hat. Bei den Besuchern sind die Kajaktouren besonders beliebt.


Urlaub Porec
Günstige FerienWohnungen in Trogir

Bewerte

Das könnte dich auch interessieren...